Balance Bandnudeln mit Räucherforelle und Kohlsprossenblättern

33/132
Genussvolle Alternativen:
Balance Dralli
Balance gedrehte Hörnchen
ca. 0:20
Fisch
33/132
33/132

Einkaufsliste für Person/en

  • 400 g Recheis Balance Bandnudeln
  • 1 Stück Zwiebel, halbiert und in Scheiben geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 ml Rahm
  • 120 g Sauerrahm
  • 120 ml Gemüsesuppe, klar
  • 120 g Kirschtomaten, für die Sauce
  • 280 g Forellenfilets, enthäutet und in 3 cm Stücke geschnitten
  • 80 g Kohlsprossen, waschen, den Stielansatz entfernen und Blätter abtrennen
  • 80 g Tiroler Bergkäse, grob gerieben
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zwiebelscheiben in Olivenöl gold-gelb anrösten. Rahm, Sauerrahm und Gemüsesuppe gut mit einem Schneebesen vermengen und zum Zwiebel beimengen. Tomaten und die geteilten Räucherforellenfilets dazu geben, kurz aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kohlsprossenblätter anbraten. Die nach Packungsanleitung bissfest gekochten Recheis Balance Bandnudel mit kaltem Wasser abschrecken. Bandnudeln mit dem Räucherforellenrahm vorsichtig vermengen und auf Tellern anrichten. Mit den gebratenen Kohlsprossenblättern und dem Tiroler Bergkäse vollenden.

Tipp:

Statt dem geräuchertem Forellenfilet kann auch geräuchertes Saibling-  oder Lachsforellenfilet verwenden werden.