Lehre bei Recheis

Du wolltest schon immer im betriebswirtschaftlichen Bereich arbeiten? Die Erzeugung von Lebensmitteln fasziniert dich? Du bist ein echter Tüftler und begeistert von technischen Abläufen? Dann haben wir genau das richtige Rezept für deine Karriere! Denn Recheis bildet in folgenden 3 Bereichen Lehrlinge aus: Büro, Lebensmitteltechnik, Mechatronik.

Und was macht eine Lehre bei Recheis zu deinem Erfolgsrezept? Als Marktführer am österreichischen Teigwarenmarkt wollen wir deine Talente mit unserer langjährigen Unternehmenserfahrung verbinden. Bei uns erhältst du eine hochwertige und umfassende Ausbildung in einem familiären Umfeld. Daher nehmen wir pro Lehrberuf auch nur einen Lehrling auf.

Bürokaufmann/-frau

Der Aufgabenbereich von Bürokaufleuten ist sehr vielfältig: mit Kunden kommunizieren (per E-Mail und Telefon), Statistiken erarbeiten, Unterlagen vorbereiten, Rechnungen ausstellen und vieles mehr.
Dein Betätigungsfeld erstreckt sich über alle Abteilungen, in denen administrative
und kaufmännische Tätigkeiten gefragt sind.
Begleiter bei all deinen Aufgaben ist der Computer! Du sollst daher eine große Portion Freude an der Arbeit mit dem Computer und Neugierde für diverse
Software-Programme mitbringen!
Als Büro-Lehrling bei Recheis wirst du die Bereiche Sekretariat, Buchhaltung, Controlling, Einkauf, Beschaffung und Personalverrechnung kennen lernen. Mit einem Lehrabschluss als Bürokaufmann/-frau hast du eine super Ausgangsposition für eine Karriere im betriebswirtschaftlichen Bereich eines jeden Unternehmens.

Das lernst du während deiner Lehrzeit:
• Kundenkontakt
• Dokumente, Listen und Journale führen
• Am Computern arbeiten, betriebliche Software-Programme anwenden
• Schrift-, E-Mail-Verkehr und Telefonate führen
• Termine einteilen und koordinieren
• Meetings und Dienstreisen organisieren und koordinieren
• An der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung mitwirken
• Daten für die Personalverrechnung vorbereiten
• Rechnungen ausstellen
• Statistiken erstellen und auswerten

Diese Anforderungen sollst du mitbringen:
• Begeisterung für organisatorische und administrative Tätigkeiten
• Freude an der Arbeit mit dem Computer
• Keine Scheu vor Software-Programmen
• Ausgezeichnete Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse
der deutschen Sprache
• Gutes Zahlenverständnis
• Genaue und strukturierte Arbeitsweise
• Gepflegtes und freundliches Auftreten
• Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
• Selbstständige Arbeitsweise

Lehrzeit, Berufsschule und Lehrlingsentschädigung:
Die Lehrzeit beträgt 3 Jahre. Du besuchst die Berufsschule einmal pro Woche. Die Berufsschule für Bürokaufleute befindet sich in Innsbruck. Die Lehrlingsentschädigung beträgt im 1. Lehrjahr € 596,05 brutto/Monat und wird 14 mal im Jahr ausgezahlt.

Mehr erfahren

Mechatroniker/in

Mechatroniker/innen sind die absoluten Expert/innen wenn es um die Verbindung von Mechanik und Elektronik geht! Als Mechatroniker/in baust du mechanische, elektronische, pneumatisch/hydraulische und informationstechnische Teile zusammen.
Du programmierst, wartest und reparierst sie. Dabei kümmerst du dich bei uns um ganz unterschiedliche Maschinen und Anlagen: große Teigwarenproduktionsanlagen, unterschiedlichste Verpackungsanlagen, Förderanlagen im Lagerbereich, Siloanlagen, Telekommunikationsanlagen und sonstige Anlagen im Büro- und EDV Bereich.
Wenn du also ein „Tüftler“ bist, der gerne neue Dinge ausprobiert und immer die beste Lösung finden will, bist du genau richtig bei uns! Als Mechatroniker/in bei Recheis arbeitest du im Konstruktionsbüro, in der Werkstätte und direkt an den Produktions- und Verpackungsanlagen. Somit bist du mit vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt und bist im ganzen Betrieb unterwegs.

Das lernst du während deiner Lehrzeit:
• Planen, Konstruieren und Programmieren von elektrischen und
mechanischen Anlagen
• Betriebsinterne Installationen und Montagen
• In-Betrieb-nehmen, Betreuen, Warten und Reparieren aller
Maschinen und Anlagen
• Adaptieren und Erweitern von Anlagen
• Erstellen von Reparaturprotokollen
• Materialbeschaffung (von Maschinen und Ersatzteilen), Kalkulation und
Lagerhaltung

Diese Anforderungen sollst du mitbringen:
• Freude am Umgang mit technischen Anlagen und Geräten
• Interesse für große Maschinen und technische Anlagen
• Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern wie Physik und Mathematik
• Gutes Zahlenverständnis und räumliches Vorstellungsvermögen
• Analytisches Denkvermögen
• Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
• Gute körperliche Verfassung; unempfindlich für Lärm und Hitze
• Besondere Sorgfalt und Genauigkeit in der täglichen Arbeit
• Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
• Hohes Verantwortungsgefühl
• Geduld

Lehrzeit, Berufsschule und Lehrlingsentschädigung:
Der Lehrberuf Mechatronik ist ein sogenannter „Modullehrberuf“. Das bedeutet, dass deine Ausbildung verpflichtend ein Grundmodul und ein Hauptmodul beinhaltet. Daher beträgt deine Lehrzeit 3,5 Jahre. Als Hauptmodul kannst du bei uns „Automatisierungstechnik“ erlernen. Dann hast du noch die Möglichkeit, freiwillig ein Spezialmodul zu absolvieren. Das verlängert deine Lehrzeit auf 4 Jahre. Deine Berufsschule findet als Blockveranstaltung in Kufstein statt. Die Lehrlingsentschädigung beträgt im 1. Lehrjahr € 635 brutto/Monat und wird 14 mal im Jahr ausgezahlt.

Mehr erfahren

Lebensmitteltechniker/in

Der Lebensmitteltechniker ist der Allrounder in der Lebensmittelproduktion! Als Lebensmitteltechniker/in gehört es zu deinen Aufgaben, die Rohstoffe entsprechend den Rezepturen auszuwählen und zu mischen.
Du überprüfst die Qualität der Rohmaterialien und sorgst für eine sachgerechte Lagerung. Du lernst unsere Anlagen und Produktionslinien bis ins Detail kennen – vom Verwiegen und Bereitstellen der Rohstoffe bis zum Verpacken unserer verkaufsfertigen Produkte.
Du stellst die Produktions- und Verpackungsanlagen ein, bedienst und überwachst sie und führst auch einfache Reparaturen aus.
Ein weiterer Teil deiner Ausbildung liegt im Bereich der Qualitätssicherung. Dabei lernst du unter anderem im Labor chemische und mikrobiologische Analysen durchzuführen. Als Lebensmitteltechniker/in bist du auch in die Produktentwicklung eingebunden und entwickelst – gemeinsam mit dem Entwicklungsteam – neue, spannende Produkte.

Das lernst du während deiner Lehrzeit:
• Produktionen planen und vorbereiten
• Rüsten, Bedienen und Überwachen von Geräten und Anlagen in der Produktion und Verpackung
• Rohstoffe prüfen und sachgerecht lagern
• Störungen an den Anlagen erkennen und beheben
• Qualitätskontrollen durchführen und Arbeitsergebnisse dokumentieren
• Laborarbeiten, Produkte entwickeln

Diese Anforderungen sollst du mitbringen:
• Freude am Umgang mit hochwertigen Lebensmitteln
• Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern wie Chemie,
Physik und Mathematik
• Interesse für große Maschinen und technische Anlagen
• Analytisches Denkvermögen
• Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
• Gute körperliche Verfassung; unempfindlich für Lärm und Hitze
• Besondere Sorgfalt und Genauigkeit in der täglichen Arbeit
• Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
• Hohes Verantwortungsgefühl

Lehrzeit, Berufsschule und Lehrlingsentschädigung:
Die Lehrzeit beträgt 3,5 Jahre. Deine Berufsschule findet als Blockveranstaltung in Wels – Oberösterreich – statt. Vom ersten bis zum dritten Ausbildungsjahr jeweils 10 Unterrichtswochen und im 4. Ausbildungsjahr nur mehr 5 Wochen. Die Lehrlingsentschädigung beträgt im 1. Lehrjahr € 635 brutto/Monat und wird 14 mal im Jahr ausgezahlt.

Mehr erfahren

Deine Benefits

 

Wenn du dich für eine Lehre bei Recheis entscheidest, warten neben einer abwechslungsreichen Ausbildung und der Lehrlingsentschädigung eine ganze
Menge an zusätzlichen Benefits und Fortbildungen auf dich.
Überzeug dich selbst davon!

 

Zusätzlich Benefits:
• Für Berufsschulzeugnisse mit ausgezeichnetem und gutem Erfolg gibt’s
Gutschein-Packages, die z.B. Gutscheine für Kino,
Shopping und Restaurants enthalten
• Mit guter Leistung zum Führerschein: Für beständig gute Leistungen
während der gesamten Ausbildung gibt es als Belohnung
den B-Führerschein
• Monatlicher Nudelvorrat
• Mittagessen in unserem Betriebsrestaurant zum
Spezial-Lehrlingspreis von € 1,50
• Recheis Lehrlings-Mentoring
• Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen
innerhalb des Unternehmens

Zusätzliche Fortbildungen:
Deine bestmögliche Ausbildung liegt uns am Herzen! Daher bieten wir dir zusätzliche Kurse an, die du während deiner Arbeitszeit besuchen darfst. Hier ein paar Beispiele von Kursen, aus denen du wählen kannst:
• Kommunikationstraining
• Zeit- und Selbstmanagement
• Projektmanagement
• Erste-Hilfe Kurs
• Präsentationstechniken

Mehr erfahren

So funktioniert’s

 

Haben wir dein Interesse geweckt? Möchtest du mit einer Lehre bei Recheis durchstarten? Wir freuen uns über deine Entscheidung. Jetzt heißt es nichts
wie bewerben!
Hier findest du alle wichtigen Informationen zum Ablauf des
Bewerbungsverfahrens.

So verläuft der Bewerbungsprozess
Der Recheis-Bewerbungsprozess ist in drei Schritte unterteilt:

(Schritt 1) Du sendest uns deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mittels Bewerbungsformular zu. Natürlich erhältst du eine Bestätigungs-Email, ob wir deine Bewerbung erhalten haben. Nach sorgfältiger Begutachtung deiner Unterlagen geben wir dir Rückmeldung, ob du in die engere Auswahl kommst.

(Schritt 2) Kommst du in die engere Auswahl, laden wir dich zu einem persönlichen Gespräch und zur Besichtigung des zukünftigen Lehrplatzes ein. Zu diesem Termin kannst du auch gerne deine Eltern mitbringen. Allerdings werden wir einen Teil des Gesprächs mit dir alleine führen. Auf Grundlage dieser Gespräche treffen wir eine weitere enge Auswahl an Kandidat/innen.

(Schritt 3) Diese Kandidat/innen laden wir zu einem Zweitgespräch ein. Hier werden wir vor allem dein Potenzial und deine Motivation für die gewünschte Lehrausbildung genau unter die Lupe nehmen. Zusätzlich wirst du auch noch zu einer Potenzialanalyse, die über das WIFI durchgeführt wird, eingeladen. Fällt die Personalentscheidung auf dich, laden wir dich zu einem weiteren Gespräch ein, bei dem wir deinen Lehrlingsvertrag gemeinsam durchgehen und alle Fragen zu deiner Lehrlingsausbildung abklären. Zu diesem Termin sind auch deine Eltern herzlich eingeladen!

Noch Fragen?
Für Auskünfte zur Lehrlingsausbildung stehen wir gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin: Mag. Silvia Seebacher, MSc, silvia.seebacher@recheis.com, Tel.: 05223 57307

Mehr erfahren

Bewerbungstipps

 

Deine Bewerbungsunterlagen sind der erste Eindruck von dir, den du bei uns hinterlässt! Sie sind sozusagen deine Visitenkarte. Da die Erstellung von guten Unterlagen gar keine so leichte Aufgabe ist, haben wir hier die wichtigsten Tipps
für dich zusammen gestellt.

 

Anschreiben/Motivationsschreiben: In deinem Anschreiben/Motivationsschreiben möchten wir in Kurzform erfahren, für welchen Lehrberuf du dich interessierst und warum genau dieser Lehrberuf dein Interesse geweckt hat. Außerdem hast du hier die Möglichkeit, uns etwas über deine Person zu erzählen.

Tipp: Wenn möglich, speicherst du deine Bewerbungsunterlagen im „PDF“ Format ab. Da viele verschiedene „Word“ Versionen im Einsatz sind, kann das Word-Dokument auf jedem PC anders aussehen.

Lebenslauf mit Portraitfoto: Der tabellarische Lebenslauf soll deine persönlichen Daten, Angaben zu deiner Schulausbildung, eventuelle Berufserfahrung und deine Hobbys/Interessen beinhalten. Bitte füge deinem Lebenslauf ein aktuelles Portraitfoto hinzu.

Tipp: Bewerbungsfoto im Fachgeschäft machen lassen. Keine Selfies, Urlaubsfotos oder Party-Schnappschüsse als Bewerbungsfoto verwenden.

Zeugnis: Bitte schicke uns Scans deiner Abschlusszeugnisse der letzten beiden Schuljahre (z.B. Abschlusszeugnisse 3. und 4. Klasse NMS) und einen Scan von deinem Halbjahreszeugnis des aktuell laufenden Schuljahres (z.B. Halbjahreszeugnis Poly).

Tipp: Benenne deine Scans eindeutig, wie z.B. „Abschlusszeugnis 4. Klasse“ und nicht: Scan „1436584934“.

Zusendung der Unterlagen: Für die Zusendung deiner Unterlagen stellen wir dir ein Bewerbungsformular zur Verfügung. Bitte fülle dieses vollständig aus und füge deine Bewerbungsunterlagen als Anhang bei. Das Bewerbungsformular findest du jeweils bei den beschriebenen Lehrberufen. Bitte schicke uns keine Unterlagen per Post zu.

Weitere Tipps findest du auf lehrberuf.info und lehrlingsportal.at.

Mehr erfahren