Nordic Family

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

Vasaloppet 2010

Nordic Family Gopshus 5. März 2010

... und das war eine gute Entscheidung!

 

Schon bei der Ankunft in dem sonst eher "warmen" Göteborg fiel uns auf, dass wir uns bei der Hafeneinfahrt durch ein vereistes (!) Meer zwängten.

 

In unserem Zielort in Gopshus, bei ca km 65 des Vasalaufs, in unserem Haus direkt an der Strecke erwarteten uns 1 m Schnee. So mussten wir zuerst einmal den Weg zum "Waxlstall" freischaufeln. Die Temperaturen waren angenehm nieder (Tageshöchst bei -10 Grad) und ein kalter Nordwind verschärfte den ersten Ausflug ins Ziel.

 

Heute morgen waren wir dann doch etwas erstaunt, als die Quecksilbersäule direkt am Fenster (!) - 22 Grad anzeigte. Ein kurzer Ausflug auf die Waldloipe um den heute trotzdem gestarteten Skejtvasa und den Staffetvasa zu beobachten lies locker an eine Temperatur knapp an die -30 Grad glauben.

 

Trotzdem kamen uns 1000e Langläufer im Renntempo entgegen !!!! Ein einmaliges Erlebnis, wo sich bei schwitzenden Menschen überall Eis bilden kann :-) 

 

Für die Waxfreaks unter uns: Steigwax - V20 Grün (haben wir alle noch NIE verwendet) hält selbst in den stärksten Anstiegen locker, wir haben sogar ein 15 Jahre altes Swix Polar ausgegraben für Temperaturen unter - 25 Grad geeignet (laut Beschreibung)

 

Jetzt wissen wir auch warum die meisten hier ihre Autos während der Nacht an eine Motorblockheizung hängen, denn als wir zu Mittag einkaufen fahren wollten, meinte unser ansonsten unverwüstlicher VW-Bus doch glatt, ihm wäre ein bisschen zu kalt ...

 

 

<:- zurück




Fit für Österreich Tiroler Wasserkraft Recheis Teigwaren Raiffeisen Tirol Gesundheitszentrum Kattnig

Malojer gelenkpunkt

Sport Spezial Fiegl & Spielberger

Alge Timing Tirol

Allgemeiner Sportverband Österreichs

ziwi


Nordic Team Absam • Riccabonastraße 6 • 6067 Absam
webdesign