Presse

„Recheis 1889“ in der umweltfreundlichen Kartonpackung
25.09.2019

„Recheis 1889“ in der umweltfreundlichen Kartonpackung

Marktführer Recheis relauncht seine „ohne Ei“-Linie und bringt sie in nachhaltigen Kartonpackungen auf den Markt.
Die beliebtesten österreichischen Nudelformen - Fleckerl, Dralli und Hörnchen – bringt Marktführer Recheis mit einer Rezeptur aus purem Carnuntum Hartweizen ohne Ei in einer neuen Kartonpackung auf den Markt. Das nachhaltige, umweltschonende Packungskonzept überzeugt mit elegantem Design und großzügigem Sichtfenster. Speziell entwickelte Bronzeformen verleihen diesen Nudeln eine charakteristisch raue Oberflächenstruktur, die Saucen noch besser anhaften lässt.

Schon seit der Römerzeit reift in Carnuntum, der Kornkammer Österreichs, im milden pannonischen Klima Hartweizen von besonders hoher Qualität. Der Tiroler Teigwarenhersteller veredelt diesen Hartweizen in seiner Produktlinie „Recheis 1889“.

In enger Zusammenarbeit mit Landwirten, die ihr Getreide für Recheis anbauen und die strengen Qualitätskriterien erfüllen, werden besondere Weizensorten ausgewählt und sorgfältig verarbeitet. Dabei ist der ausgewogene Anbau von Sommer- und Winterhartweizen ein wichtiges Kriterium für die Erhaltung gesunder Böden und somit Grundlage für eine nachhaltige Landwirtschaft.

Geschäftsführer Martin Terzer bei der Produktvorstellung: „In dieser Kartonpackung stecken unsere hochwertigen Nudeln aus bestem Hartweizen aus Österreich. Diese Produkte ohne Ei können unheimlich viel und wir sind stolz, dass wir sie nun in einer umweltfreundlichen Kartonpackung anbieten können. Das rundet das nachhaltige Gesamtkonzept ab.“

Produktinformation auf einen Blick:
• „Recheis 1889“
• 500g Packung
• Fleckerl, Dralli, Hörnchen
• Einführung: ab September 2019

Mehr Infos und Rezepte auf: www.recheis.at
Foto: „Recheis 1889 Gruppenbild“ (© Recheis)

Recheis
Recheis ist Österreichs beliebteste Nudelmarke. Seit 1889 arbeitet das Haller Unternehmen erfolgreich und mit größter Sorgfalt an seinen hochwertigen Produkten. Für den österreichweiten Marktführer stehen die Bedürfnisse der Kunden, höchste Qualität und Produkte für eine ausgewogene Ernährung im Mittelpunkt aller Entwicklungen.
Der Traditionsbetrieb hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und weitere Unternehmen im Lebensmittelbereich gegründet. Die gesamte Recheis Gruppe erzielte 2018 einen Umsatz von knapp 40 Millionen Euro und beschäftigt derzeit fast 200 Mitarbeiter an mehreren Standorten in Tirol, Vorarlberg und Niederösterreich. Weitere Informationen über Recheis auf der Website www.recheis.at

Pressekontakt
Mag. Juliane Dillersberger
Recheis Teigwaren GmbH
Fassergasse 8-10, A-6060 Hall in Tirol
Tel. +43.5223-57307-0
juliane.dillersberger@recheis.com
http://www.recheis.at