Herzhafter Geschmack sowie ihre wärmende Wirkung machen Suppen in allen Variationen zu einem beliebten Gericht im Herbst und Winter. Der Alt-Wiener Suppentopf gilt als österreichischer Klassiker und lässt sich mit Recheis Suppeneinlagen immer wieder neu erfinden.

alt-wiener-suppentopf-muscheln
rezept-kochzeit-1,25h

Kochzeit: 15 Minuten

rezept-profi

Profirezept

rezept-vegetarisch

mit Fleisch

Zutaten für10PortionenPortionPortionen:

  • 300g

    2 Eierteigwaren Muscheln

  • 2000g

    Schulterscherzel

  • 1EL

    schwarze Pfefferkörner

  • 6

    Lorbeerblätter

  • 1EL

    Wacholderbeeren

  • 1

    große Zwiebel, weiß

  • 1

    Stange Lauch

  • 4

    Karotten, geschält

  • 1

    Sellerie, geschält und geviertelt

  • 3EL

    Petersilie, gehackt und Stängel zum Mitkochen

  • 3EL

    Schnittlauch, gehackt

  • 3EL

    Liebstöckel, gehackt und Stängel zum Mitkochen

Salz
Wasser zum Kochen

Schmeckt am besten mit:

recheis-2-eierteigwaren-muscheln-104

2-Eierteigwaren Muscheln 5 kg

Zubereitung

aufzaehlung-eins-40px-tiny

Schulterscherzel in einem Topf großzügig mit kaltem Wasser übergießen, sodass alles gut bedeckt ist und einmal aufkochen lassen. Den entstandenen Schaum abschöpfen. Alle Gewürze (Pfeffer, Lorbeer, Wacholder und Salz) dazu geben und bei leicht angehobenem Deckel – je nach Größe des Rindfleischstückes – 2 1/2 bis 4 Stunden leicht wallend köcheln lassen.

aufzaehlung-zwei-40px

Nach der Hälfte der Kochzeit die Zwiebel halbieren und in einer Pfanne an den Schnittstellen ohne Öl dunkelbraun anrösten und gemeinsam mit dem Lauch, den Karotten, dem Sellerie und den Kräuterstängeln (Petersilie und Liebstöckel) in die Suppe geben.

aufzaehlung-drei-40px

Ca. 20 Minuten vor Ende der Kochzeit Fleischstücke und Suppengemüse heraus-heben, Schulterscherzel in feine Scheiben sowie das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden.

rezept-alt-wiener-suppentopf-muscheln
aufzaehlung-vier-40px

Suppe abschmecken und eventuell nachwürzen. Anschließend durch ein feines Haarsieb oder ein Tuch (Etamine) passieren.

aufzaehlung-fuenf-40px

Recheis Muscheln laut Packungsanweisung kochen und gemeinsam mit dem Fleisch und dem Gemüse in die Suppe geben. Gegebenenfalls nachsalzen und mit den fein gehackten Kräutern (Petersilie, Schnittlauch und Liebstöckel) servieren.

rezept-tipp

Kurz vor dem Servieren ein ausgelöstes Knochenmark in die Suppe legen. Dies verleiht der Rindssuppe noch einen besonderen Geschmack und verleiht ihr goldige Fett-Augen!

Ähnliche Rezepte

Rezepte finden