Die asiatische Gemüsesuppe mit Linguine und Teriyaki Spießchen ist ein feiner Genuß für die kalte Jahreszeit. Gesundes Gemüse und feines Hühnerfleisch – asiatisch mariniert – sind mit den langen Nudeln von Recheis eine willkommene Abwechslung am Teller.

asiatische-gemuesesuppe-linguine-teriyaki-spiesschen
rezept-kochzeit-1,25h

Kochzeit: 15 Minuten

rezept-profi

Profirezept

rezept-vegetarisch

mit Fleisch

Zutaten für10PortionenPortionPortionen:

  • 300

    Pasta di Peppino Linguine

  • 10

    Babyartischocken

  • 1

    Zitrone

  • 10

    kleine Karotten

  • 2

    kleine Fenchel

  • 2

    Süßkartoffeln

  • 2

    Topinambur

  • 2

    Navetten

  • 4

    Schalotten

  • 2

    Knoblauchzehen

  • 1000ml

    Hühner- oder Gemüsefond

  • 4

    Tomaten

  • 200g

    Herbstpilze

  • 10

    Wachteleier

  • Für die Spießchen:
  • 200g

    Hühnerfleisch

  • 60g

    Ingwer

  • 10EL

    Sojasauce

  • 250ml

    Teriyaki Sauce

Weißwein
Essig
etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer, Safran

Holzspieße für die Teriyaki-Spießchen

Schmeckt am besten mit:

Linguine-Nero-Recheis510px

Pasta di Peppino all’uovo Linguine 5 kg

Zubereitung

aufzaehlung-eins-40px-tiny

Linguine nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen.

aufzaehlung-zwei-40px

Von den Artischocken die Außenblätter entfernen, die Spitzen der verbleibenden Blätter abschneiden. In Salzwasser mit Zitronensaft, Weißwein und etwas Essig ca. 10 Minuten kochen, dann noch etwas ziehen lassen.

aufzaehlung-drei-40px

Die Karotten schälen und ebenfalls blanchieren, kalt abschrecken.

aufzaehlung-vier-40px

Fenchel, Süßkartoffel, Topinambur, Navetten sowie Schalotten schälen, in Würfel schneiden und in etwas Olivenöl mit dem zerdrückten Knoblauch anschwitzen. Dann Safran zugeben, mit Weißwein ablöschen und mit Fond aufgießen. Gemüse bei mäßiger Hitze kochen. 

aufzaehlung-fuenf-40px

Tomaten kurz überbrühen, enthäuten und in kleine Würfel schneiden. Pilze putzen und fein schneiden.

rezept-tipp

Bei den Spießchen kann nach Lust und Laune variiert werden. Gut eignen sich auch Fisch und Meeresfrüchte.

aufzaehlung-sechs-40px

Wachteleier ca. 3 Minuten kochen, bis sie wachsweich sind. Diese noch warm schälen.

aufzaehlung-sieben-40px

Die Suppe abschmecken und anschließend Artischocken, Karotten, Pilze und Tomatenwürfel zugeben. Kurz erwärmen und Suppe in vorgewärmten Schüsseln anrichten. Eier vorsichtig hinzufügen.

aufzaehlung-acht-40px-tiny

Für die Teriyaki-Spießchen Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden, salzen und pfeffern. Kleine Stücke auf einen Holzspieß stecken. Ingwer in feine, kleine Stücke schneiden und mit Sojasauce und Teriyaki Sauce vermischen. Hühnerspieße mit Sauce marinieren und 1 Stunde stehen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Spieße auf beiden Seiten scharf anbraten.

rezept-asiatische-gemuesesuppe-linguine-teriyaki-spiesschen

Ähnliche Rezepte

Alt-Wiener Suppentopf mit Muscheln

Alt-Wiener Suppentopf mit Muscheln

Herzhafter Geschmack sowie ihre wärmende Wirkung machen Suppen in allen Variationen zu einem beliebten Gericht im Herbst und Winter. Der Alt-Wiener Suppentopf gilt als österreichischer Klassiker und lässt sich mit Recheis Suppeneinlagen immer wieder neu...

mehr lesen

Rezepte finden