Alt-Wiener Suppentopf mit Muscheln

Suppe
Fleisch

Einkaufsliste für 10 Person/en

  • 300 g 2-Eierteigwaren Muscheln Art. 104
  • 2000 g Schulterscherzl
  • Wasser zum Kochen
  • 1 EL Pfefferkörner (ganz, schwarz)
  • 6 Stück Lorbeerblätter
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • Prise Salz
  • 1 Stück große Zwiebel weiß
  • 1 Stück Lauch
  • 4 Stück Karotten geschält
  • 1 Stück Sellerie, geschält und geviertelt
  • 3 EL Petersilienblätter gehackt, Stängel zum Mitkochen
  • 3 EL Schnittlauch gehackt
  • 3 EL Liebstöckelblätter gehackt, Stängel zum Mitkochen

Zubereitung

Schulterscherzl in einem Topf großzügig mit kaltem Wasser übergießen (sodass es gut bedeckt ist) und 1 x aufkochen lassen. Den entstandenen Schaum abschöpfen. Alle Gewürze (Pfeffer ganz, Lorbeer, Wacholder und Salz) dazu geben und bei leicht angehobenem Deckel – je nach Größe des Rindfleischstückes – 2 1/2 bis 4 Stunden so köcheln lassen, dass die Suppe leicht wallt.

Nach etwa der Hälfte der Kochzeit Zwiebel in der Mitte auseinander schneiden, in einer Pfanne an beiden Schnittstellen (ohne Öl) dunkelbraun anrösten und gemeinsam mit dem Lauch, den Karotten, Sellerie und den Kräuterstängeln (Petersilie und Liebstöckel) in die Suppe geben.

Ca. 20 Minuten vor Ende der Kochzeit Fleischstücke und Suppengemüse heraus-heben, Schulterscherzl in feine Scheiben sowie das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden.

Suppe abschmecken und erforderlichenfalls nachwürzen.

Suppe durch ein feines Haarsieb oder ein Tuch (Etamine) passieren und mit den RECHEIS Mini Muscheln erneut aufkochen lassen.

Fleisch und Gemüse wieder in die Suppe geben, gegebenenfalls nachsalzen und mit den fein gehackten Kräutern (Petersilie, Schnittlauch und Liebstöckel) servieren, sobald die Nudeln weich sind.

Feinschmecker-TIPP:
Kurz vor dem Servieren ein ausgelöstes Knochenmark in die Suppe legen. Dies verleiht der Rindssuppe noch einen besonderen Geschmack und verleiht ihr goldige Fett-Augen!