Dinkel Spaghetti mit Radicchio und Zanderbolognese

Hauptspeise
Fisch

Einkaufsliste für 10 Person/en

  • 1000 g Dinkel Spaghetti hell
  • etwas brauner Zucker
  • Schuss Olivenöl
  • 600 g Radicchio
  • 600 g Zanderfilet
  • 4 Stück Dotter
  • Salz, Pfeffer
  • Schuss Zitronensaft
  • etwas Butter
  • 200 g Lauch
  • 200 g Karotten
  • 200 g gelbe Rüben
  • 200 g Sellerie
  • 200 g Zwiebel
  • 500 g Fischfond
  • 500 g Sahne
  • 500 g Sahne

Zubereitung

Braunen Zucker in Olivenöl leicht karamellisieren, längs in Stücke geschnitten Radicchio dazugeben und durchziehen, dann herausnehmen. Zanderfilet entgräten, grob faschieren oder fein schneiden.

Masse mit Dotter, Salz, Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft vermischen, kleine Bällchen drehen und in einer beschichteten Pfanne rundherum leicht in Butter und Olivenöl anbraten.

Fein in Würfel geschnittenen Lauch, Karotten, gelbe Rüben, Sellerie und Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, mit Fischfond aufgießen, das Gemüse weichkochen. Anschließend mit Sahne aufgießen und etwas einkochen lassen. Zum Schluss die angebratenen Zanderbällchen dazugeben und leicht mitziehen lassen.

Zirka die Hälfte der Sauce ohne Zanderbällchen in eine andere Pfanne abgießen, die Dinkel Spaghetti laut Packungsanweisung kochen und vorsichtig unter die Sauce mischen. Mit dem Radicchio sowie den Bällchen anrichten und mit Dille garnieren.

Tipp: Statt dem Zanderfilet kann auch z.B Forelle oder ein anderer Fisch je nach Geschmack verwendet werden.