Caesarsalat mit Nudeln und Huhn

4/246
Genussvolle Alternativen:
Glutenfrei Hörnchen
Goldmarke Dralli
ca. 0:30
Fleisch
4/246
4/246

Einkaufsliste für Person/en

  • 500 g Recheis 1889 Hörnchen
  • 4 Stück Hühnerfilet(s)
  • 2 EL Olivenöl
  • 0.5 Bund Radieschen
  • 3 Stück Salatherz(en)
  • 150 g knusprige Brotcroutons
  • Salz & Pfeffer
  • Für das Caesar-Dressing:
  • 150 ml Naturjoghurt
  • 50 g leichte Mayonnaise
  • 2 EL milder Senf
  • 2 EL Parmesan, fein gerieben
  • 0.5 Stück Zitrone
  • etwas Kresse nach Geschmack
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Dieser Caesarsalat mit Nudeln und Huhn schmeckt warm oder kalt serviert und ist das ideales Partygericht. Die cremige Nudelbasis wir durch knusprige Brotcroutons, knackige Salatherzen und Radieschen zu einer richtigen Gaumenfreude. Zum Grillen einfach die Grundlage fertig vorbereiten, die Hühnerfilets grillen und hinzufügen.

1. Recheis 1889 Hörnchen nach Packungsanleitung in reichlich gesalzenem Wasser kochen. Abseihen und zur Seite stellen.

2. Die Hühnerfilets mit Salz & Pfeffer würzen und in Olivenöl goldbraun braten.

3. Für das Dressing: In der Zwischenzeit für das cremige Caesarsalat-Dressing Joghurt mit Mayonnaise, Senf, Parmesan, Zitronensaft, Kresse und Gewürzen abschmecken. Alles gut verrühren.

4. Die Radieschen waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Salatherzen in mundgerechte Stücke zupfen, waschen und trockenschleudern. Die Hörnchennudeln mit den Radieschen, Salat und dem Joghurtdressing in einer großen Schüssel gut vermengen.

5. Die fertig gebratenen Hühnerfilets in Streifen schneiden und zum Salat geben. Mit reichlich knusprigen Brotcroutons vermengen und noch warm servieren.

Tipp für ein eifrei Salatrezept: Die Recheis 1889 Hörnchen sind zu 100% aus österreichischen Carnuntum Hartweizen und ohne Ei. Für eine eifreie Variante muss bei diesem Rezept nur bei der Mayonnaise darauf geachtete werden, dass eine ohne Ei verwendet wird und schon ist das Rezept ohne Ei.