Halloweenrezept – würzige Vollkornnudeln mit gebackenem Kürbis und Grünkohl

2/255
Genussvolle Alternativen:
Recheis 1889 Dralli
ca. 0:50
Vegetarisch
2/255
2/255

Einkaufsliste für Person/en

  • 400 g Recheis Vollkorn Dralli
  • 1500 g Butternuss Kürbis ungeschält
  • 100 g Grünkohlblätter oder Babyspinat
  • 100 g Pekannüsse
  • 1 Bund Petersilie
  • Gewürze für den gebackenen Kürbis:
  • 3 EL helle Misopaste (z.B. Shiro Miso)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Stück Bio Zitrone (Saft)
  • 1 Stück Chilischote fein gehackt
  • 2 Stück Knoblauchzehe(n) fein gerieben
  • 2 TL Koriandersamen, gemahlen
  • 1 TL Kümmel. gemahlen
  • Marinade für die Nudeln:
  • 2 TL Olivenöl
  • 3 EL heller Balsamico Essig
  • Außerdem:
  • 1 großen Kürbis zum Schnitzen
  • 1 Brotschneidemesser
  • 1 Teppichmesser

Zubereitung

Dieses Familienrezept schmeckt natürlich nicht nur an Halloween besonders gut, aber präsentiert in einem echten Halloweenkürbis, machen die köstlichen Vollkornnudeln einen schönschauriger Eindruck. Mit wenig Fett, vielen Ballaststoffen und ordentlich Geschmack durch raffinierte Gewürze ist dieses Gericht eine vollwertige Mahlzeit für kleine und große Familienmitglieder. Es werden nur pflanzliche Zutaten verwendet und unserer Vollkornnudeln haben eine Rezeptur mit 100% Vollkornhartweizengrieß aus Österreich - So ist dieses Rezept vegan und nur mit regionalem Herbstgemüse alles andere als eine gruselige Geschmackserfahrung!

1. Kürbis schälen, längs halbieren, mit einem großen Löffel von den Kernen befreien und in mundgerechte Würfel schneiden – man sollte für 4 Personen etwa 1 kg gewürfeltes Kürbisfleisch haben. Grünkohlblätter waschen und die Blattrippen herausschneiden. Größere Blätter in kleinere Stücke schneiden.

2. Alle Gewürze  mit einem Schaumbesen gründlich verrühren und 1/3 der Marinade in eine kleine Schüssel geben und die Kohlblätter darin marinieren – die Marinade mit den Händen in den Kohl kneten.

3. Die Kürbiswürfel zur restlichen Marinade in die große Schüssel geben und in der Marinade so wenden, dass alle Würfel gleichmäßig damit ummantelt sind.
Kürbiswürfel auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen, gleichmäßig salzen & pfeffern und bei 200 °C Umluft im Backrohr für 20 Minuten rösten.

4. Anschließend die marinierten Grünkohlblätter zum Kürbis auf das Blech geben und weitere 10 Minuten backen.

5. Währenddessen Recheis Vollkorn Dralli nach Packungsanweisung bissfest kochen und 2-3 EL Nudelwasser vor dem Abseihen der Nudeln in die große Schüssel geben, die zuvor zum Marinieren verwendet wurde. Diese mit dem zusätzlichen Miso, Olivenöl und Balsamico Essig mit dem Schaumbesen verrühren. Die heißen Vollkornnudeln hinzugeben und darin schwenken. Balsamico Essig zugeben und durchmischen.

6. Pekannüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett so lange rösten bis sie duften. Petersilie waschen und fein hacken.

7. Kürbis und Kohl aus dem Rohr nehmen, vorsichtig zu den Nudeln in die Schüssel geben, durchmengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte Pekannüsse und Petersilie darüber streuen.

Für die Präsentation: Vom großen Kürbis mit Hilfe des Brotschneidemessers oben einen Deckel abschneiden und mit einem großen Löffel das Fruchtfleisch aushöhlen. Mit Hilfe von einem Teppichmesser ein Gesicht mit einem großen Mund in den Kürbis schnitzen (Achtung! Verletzungsgefahr) und mit den warmen Nudeln mit Butternusskürbis füllen. Vor den Mund einen großen Teller platzieren, damit der Eindruck entsteht, der Kürbis speit die Nudeln.

halloweenrezept

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Ein Rezept von Olivia  |  Moreisnow