Halloweenrezept | Linguine Nero Viel-Augenmonster mit Kürbis-Tomatensauce

1/255
Genussvolle Alternativen:
Dinkel Spaghettini
ca. 0:40
Fisch
1/255
1/255

Einkaufsliste für Person/en

  • 400 g Recheis Linguine Nero
  • 1 Stück geriebene Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • Für die Kürbis-Tomaten-Sauce:
  • 400 g Hokkaidokürbis
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Knoblauchzehe(n)
  • 10 g frischen Ingwer
  • 4 Stück Salbeiblätter
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Honig
  • 800 g Dosentomaten
  • Salz & Pfeffer
  • Für die Mozzarella-Augen:
  • 250 g Mozzarella Bällchen
  • 140 g schwarze Oliven, entsteint
  • Außerdem:
  • Strohalme
  • Schaschlik Spieß

Zubereitung

Unsere neuen Linguine Nero lassen sich natürlich nicht nur zu Halloween für schön-schaurige Gerichte verwenden - durch die Farbe eignen sie sich allerdings besonders gut für dieses köstliche Viel-Augenmonster mit Kürbis-Tomatensauce. Die leichte Schärfe vom Ingwer und Knoblauch in der schnellen Sauce passt hervorragend zum feinen, maritimen Geschmack der schwarzen Nudeln. Ein herrlich gruseliger Nudelspuk nur mit essbarer, natürlicher Dekoration.

1. Hokkaidokürbis waschen, mit einem Suppenlöffel von den Kernen befreien und grob reiben.

2. Zwiebel & Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden, den Ingwer schälen und fein reiben. Gewaschene Salbeiblätter in feine Streifen schneiden.

3. Zwiebel und Knoblauch in 6 EL Olivenöl glasig anbraten, Salbeiblätter, Kürbis und Ingwer zugeben und etwas mitrösten.

4. Honig zugeben und unter Rühren karamellisieren. Mit Tomaten ablöschen und die Sauce ca. 20 Minuten dick einkochen lassen.

5. Währenddessen Mozzarella Bällchen in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden und aus den geschwärzten Oliven mit Hilfe der Strohalme kleine schwarze „Pupillen“ ausstechen. Olivenstücke mit dem Schaschlik Spieß aus dem Strohhalm drücken. „Pupillen“ auf die Mozzarella scheiben legen und auf einem Teller bereitlegen. Hier können kleine Familiemitglieder besonders gut mithelfen!

6. Recheis Linguine Nero nach Packungsanweisung kochen, abseihen und in 4 EL Olivenöl und der geriebenen Knoblauchzehe schwenken. Kürbis-Tomatensoße mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

7. Linguine auf einem Teller anrichten, etwas Sauce darüber verteilen und jeden Teller mit den „Mozzarella-Oliven-Augen“ zu einem lustigen Viel-Augenmonster verzieren.

Tipp: Wer keine Oliven mag, kann auch getrocknete Tomaten oder geröstete Pinienkerne für die Pupillen verwenden.