Steirische Kürbispfanne | So schmeckt´s in der Steiermark

5/253
Genussvolle Alternativen:
Goldmarke Fleckerl
Goldmarke Penne
ca. 0:30
Vegetarisch
5/253
5/253

Einkaufsliste für Person/en

  • 400 g Recheis Goldmarke Goldlöckchen
  • 250 g Kürbis (Hokkaido)
  • 150 g Eierschwammerln
  • 100 g Kräuterseitlinge
  • 150 g Champignons
  • 1 Stück Schalotte, klein
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 100 ml Schlagobers
  • 2 EL Petersilie
  • Einige Zweige frischer Thymian
  • Einige Blätter Basilikum

Zubereitung

Die schöne Steiermark ist bekannt für ihre Kürbisspezialitäten. Vielseitig einsetzbar passt Kürbis immer, aber zu unseren Recheis Goldmarke Goldlöckchen besonders gut. In unserer Variante, der steirischen Kürbispfanne, kommen noch frische, heimische Eierschwammerl und Pilze dazu – das ergibt eine köstlich cremige Nudelpfanne mit 100% österreichischen Zutaten.

1. Den Kürbis waschen, vom Kerngehäuse befreien und fein raspeln. Die Pilze putzen und säubern, große Pilze und Schwammerln halbieren oder vierteln.

2. Schalotte(n) und Knoblauchzehe(n) putzen und sehr fein hacken. Zwiebel- und Knoblauchwürfel in einer Pfanne in Olivenöl glasig dünsten. Geraspelten Kürbis dazugeben und einige Minuten mitbraten. Die Kräuter und Pilze hinzufügen und rund 5 Minuten gut anrösten.

3. Währenddessen Recheis Goldmarke Goldlöckchen in reichlich gesalzenem Wasser kochen. Die Nudeln zu den anderen Zutaten in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer sowie mit Schlagobers abschmecken.

In tiefen Tellern anrichten und mit frischen Kräutern garniert servieren.

Kürbispfanne

Tipp: Zum Schluss noch original steirisches Kürbiskernöl draufträufeln und wer etwas Schärfe mag - Steirer Kren sorgt in Kombination mit Kürbis für interessante Geschmacksnuancen!