Das Gute bei selbstgemachter Arrabbiata? Du kannst selbst entscheiden, wieviel Pfiff die schmackhafte Sauce haben soll. Egal, ob du es lieber etwas milder magst oder es gar nicht scharf genug sein kann. Dieses vegetarische Rezept für Low Carb Dralli mit Arrabbiata von Lisa Koch mit Herz gelingt in nur 20 Minuten und 4 einfachen Schritten. Frisch und gesund kochen, kann so einfach sein!

Für eine vegane Variante kannst du den Parmesan weglassen oder stattdessen mit gehackten Cashews verfeinern. 

low-carb-dralli-mit-arrabbiata-scharfe-tomatensauce
rezept-kochzeit-20

Kochzeit: 20 Minuten

rezept-vegetarisch

vegetarisch

Schwierigkeitsgrad: leicht

rezept-lowcarb

lowcarb

rezept-ballaststoffreich

ballaststoffreich

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 300g

    Recheis Low Carb Dralli

  • 4EL

    Olivenöl

  • Für die Arrabbiata Sauce:
  • 4EL

    Olivenöl

  • 8

    Knoblauchzehen

  • 1200g

    geschälte Tomaten (Dose)

  • 1

    Chilischote, fein gehackt

  • 2TL

    Salz

  • 2EL

    Tomatenmark

  • Zum Verfeinern:
  • 8EL

    geriebener Parmesan

  • oder gehackte Cashews

  • 2EL

    Petersilie, gehackt

 

Gelingt leichter mit:

recheis-low-carb-dralli-1333

Low Carb Dralli 300 g

Zubereitung

aufzaehlung-eins-40px-tiny

Die Knoblauchzehen samt Schale kräftig andrücken (am besten mit einem großen Messer). Reichlich Olivenöl in einem Topf erhitzen und die angedrückten Knoblauchzehen darin so lange bei mittlerer Hitze braten, bis sie beginnen stark zu duften. Danach aus dem Topf nehmen.

aufzaehlung-zwei-40px

Die geschälten Tomaten aus der Dose nun in den Topf geben. Mit Salz, Tomatenmark und einer halben Chilischote verfeinern und für 15 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Dabei regelmäßig umrühren. Je nach Geschmack, kann auch mehr oder weniger Chilischote verwendet werden

aufzaehlung-drei-40px

Während die Sauce köchelt, reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Low Carb Dralli darin bissfest garen. Abseihen und mit reichlich Olivenöl kurz im Topf schwenken.

aufzaehlung-vier-40px

Zum Anrichten die Low Carb Nudeln auf Teller geben, reichlich Sauce darauf verteilen und mit geriebenem Parmesan sowie frischer Petersilie garnieren.

rezept-tipp

Tipp: Nach Geschmack mehr oder weniger Chili hinzufügen. Sollte es doch zu scharf sein, zum Beispiel mit etwas Sauerrahm verfeinern.

rezept-low-carb-dralli-mit-arrabbiata-scharfe-tomatensauce

Weitere Low Carb Rezepte

Low Carb Nudelauflauf mit Topfen und Pfirsich

Low Carb Nudelauflauf mit Topfen und Pfirsich

Eine süßer, lauwarmer Seelenschmeichler bei dem du definitiv kein schlechtes Gewissen beim Essen haben musst. Lisa von Koch mit Herz hat speziell mit unseren Recheis Low Carb Nudeln einen köstlichen Pfirsichauflauf entwickelt, der besonders viel Protein...

mehr lesen
Mediterraner Low Carb Nudelsalat

Mediterraner Low Carb Nudelsalat

Für diesen Low Carb Nudelsalat werden bestes Gemüse und schmackhafte Nudeln vereint: erfrischende Salatgurke, knackige Spitzpaprika und die leckeren Low Carb Dralli von Recheis. So einfach und so gut ist der Salat zubereitet und kann als Hauptspeise oder als...

mehr lesen
Low Carb Nudelsalat im Glas mit Paprika-Marillen Pesto

Low Carb Nudelsalat im Glas mit Paprika-Marillen Pesto

Dieses Rezept für Low Carb Nudelsalat im Glas mit Paprika-Marillen Pesto ist genau das Richtige für heiße, sonnige Sommertage. Marille pikant, statt süß: Die gelbe Frucht wird mit Paprika und Curry zu einem erfrischenden, würzigen Sommerpesto veredelt. Das leckere...

mehr lesen