Nudel-Zucchini-Pfanne mit Lachsbällchen

Bei diesem Rezept für Nudeln-Zucchini-Pfanne mit und Lachsbällchen kommen Frühlingsgefühle auf! Die saftigen Lachsbällchen sind ganz schnell zubereitet und machen die Nudel-Zucchini-Pfanne zu einem raffinierten Gericht. Zum Verfeinern empfehlen wir viele frische Kräuter wie Dill, zum Beispiel Radieschen- und Erbsensprossen und Granatapfelkerne für fruchtige Süße.

rezept-nudel-zucchini-pfanne-mit-lachsbaellchen
rezept-kochzeit-45

Kochzeit: 45 Minuten

rezept-schwierigkeitsgrad-mittel

Schwierigkeitsgrad: mittel

rezept-vegetarisch

mit Fisch

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

    Für die Nudel-Zucchini-Pfanne:
  • 400g

    Recheis Goldmarke Zöpfe

  • 1

    Zucchini, groß

  • 2EL

    Olivenöl

  • Etwas Zitronensaft

  • Paprikapulver

  • Salz & Pfeffer

  • 100g

    Crème fraîche

  • Für die Lachsbällchen:
  • 250g

    Lachsfilet

  • 50g

    Weißbrot

  • 50g

    Semmelbrösel

  • 1

    Ei

  • 1/2

    Bio Zitrone (Saft)

  • 1TL

    Bio Zitronenzeste

  • 1/4

    Bund Petersilie

  • Salz & Pfeffer

  • 150ml

    Öl zum Ausbacken

  • Zum Verfeinern:
  • Radieschen

  • Frische Kräuter & Sprossen

  • Granatapfelkerne

 

Funktioniert gut mit:

Zubereitung

aufzaehlung-eins-40px-tiny

Für die Lachsbällchen zuerst den Fisch kleinschneiden. Das Weißbrot klein würfeln. Die Fischwürfel mit dem Weißbrot, den Semmelbröseln und dem Ei gut verkneten. Mit Zitronensaft und Zitronenzesten verfeinern. Die Petersilie waschen, grob hacken und zur Masse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz ziehen lassen. Die Masse zu kleinen Bällchen formen und nach und nach in heißem Öl ausbacken. 

tipp-40x40

Tipp: Optional die Fischbällchen im Backofen mit Öl beträufelt backen.

aufzaehlung-zwei-40px

Für die Nudel-Zucchini-Pfanne die Recheis Goldmarke Zöpfe nach Packungsanleitung in gesalzenem Wasser kochen. Währenddessen die Zucchini waschen, putzen und in Streifen schneiden. Olivenöl erhitzen, die Zucchinistreifen darin kurz scharf anbraten. Mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

aufzaehlung-drei-40px

Die Nudeln abgießen und zu den Zucchinistreifen in die Pfanne geben. Crème fraîche hinzufügen und vermengen. Mit Radieschenscheiben, frischen Kräutern wie Dill, Sprossen und Granatapfelkernen servieren.

recheis-rezept-nudel-zucchinipfanne-mit-lachsbaellchen
rezept-lachsbaellchen
nudel-zucchinipfanne-mit-lachsbaellchen

Weitere Gerichte bei denen Frühlingsgefühle aufkommen

Milchnudeln mit Himbeer-Erdbeersauce

Milchnudeln mit Himbeer-Erdbeersauce

Zum Muttertag muss es nicht immer Kuchen sein - Überrasch deine Lieblingsmama mit süßen, fruchtigen und besonders schnellen Milchnudeln mit Himbeer-Erdbeersauce! Die Himbeer-Erdbeer-Sauce ist dabei ein richtiges Low-Waste-Rezept, da die Erdbeeren einfach mit dem...

mehr lesen
Nudelauflauf mit Spargel

Nudelauflauf mit Spargel

Endlich wieder Spargelzeit! In Österreich wird weißer und grüner Spargel typischerweise zwischen April und Juni geerntet und kann dann für eine Vielzahl an leckeren Spargel-Rezeptideen eingesetzt werden. Olivia von More is Now hat ein schmackhaftes Rezept mit den...

mehr lesen
Klassischer Nudelsalat | mit viel Liebe zum Muttertag

Klassischer Nudelsalat | mit viel Liebe zum Muttertag

Die Recheis Goldmarke Zöpfe sind super für Nudelsalat geeignet. Eva von Mei liabste Speis! hat uns damit ihr Lieblingsrezept verraten. Ein richtig klassischer Nudelsalat mit Käse, Schinken, knackigen Erbsen, Paprika und einem gschmackigen Joghurt-Apfelessig-Dressing....

mehr lesen
Spaghetti-Muffins | Pikante Muffins aus Nudeln

Spaghetti-Muffins | Pikante Muffins aus Nudeln

Pikante Muffins aus Nudeln und dann auch noch zum Frühstück? Oh ja! Diese tolle Idee musst du unbedingt für den Osterbrunch probieren. Das Rezept von Eva von Mei liabste Speis! ist perfekt um Osterschinken zu verwerten und auch wenn du zu viele Spaghetti gekocht hast,...

mehr lesen
Low Carb Spaghetti mit Bärlauch-Pesto

Low Carb Spaghetti mit Bärlauch-Pesto

Frühling ist Bärlauch Saison und diese Zeit sollte man voll auskosten! Mit einem selbst gemachten Bärlauch-Pesto holt man sich den Frühling förmlich auf den Teller. Das Beste daran: wenn etwas Pesto übrig bleibt, kann es in ausgekochte Gläser abgefüllt und mit etwas...

mehr lesen