Goldmarke Nockerlgrieß 160 g

Kochzeit: 20 Minuten
Ideal für: Grießnockerl, Aufläufe, cremige und klare Suppen
Zutaten: Hartweizengrieß & Eier (10 %). 2 Eier je kg Hartweizengrieß.
Allergene: Hartweizen (A), Eier (C)

Grießnockerl – die klassisch österreichische Suppeneinlage

Wir lieben Suppen in allen Varianten. Da darf natürlich der Klassiker der Wiener Küche nicht fehlen. Mit einer selbstgemachten klaren Suppe und frischem Schnittlauch schmeckt die Grießnockerlsuppe am besten. Unser Sortiment beinhaltet deshalb nicht nur die besten Nudeln Österreichs, sondern auch den beliebten Nockerlgrieß. Die portionierten Packungen reichen für die ideale Menge für ca. 4 Personen als Vorspeise. Mit dem Rezept auf der Packungsrückseite und der Schritt-für-Schritt Anleitung gelingen sie ganz leicht und du kannst jederzeit Grießnockerl selber machen.

recheis-kochtopf

So gelingen die Nockerl

Für die perfekten Grießnockerl nimmst du am besten unser erprobtes Grießnockerlrezepte. Die Temperatur der Zutaten ist dabei entscheidend, ob die Nockerl perfekt gelingen. Butter und Ei sollten also die gleiche Temperatur haben. Die Zutaten daher immer einige Zeit vor der Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen.

Probier es aus und lass dich von den weiteren Rezeptideen inspirieren. Mit dem Nockerlgrieß lassen sich nämlich nicht nur die klassischen Grießnockerl, sondern auch interessante Rezeptideen wie Grieß-Kleeblätter und sogar süße Gerichte wie Grießnockerl-Auflauf zubereiten.

Magst du es butterweich oder doch kernig?

Je nach Geschmack gelingen Grießnockerl mit einem Kern oder ganz durch. Die geformten Grießnockerl werden in mäßig kochendes Wasser gelegt und sollten ca. 12 Minuten bei mittlerer Hitze leicht sieden. Für kernige Grießnockerl solltest du sie 4-5 Minuten mit Deckel ziehen lassen. Für butterweiche Grießnockerl die Nockerl 8 Minuten ziehen lassen. Die Gesamtkochzeit beträgt ca. 20 Minuten.

recheis-kochtopf

So gelingen die Nockerl

Für die perfekten Grießnockerl nimmst du am besten unser erprobtes Grießnockerlrezepte. Die Temperatur der Zutaten ist dabei entscheidend, ob die Nockerl perfekt gelingen. Butter und Ei sollten also die gleiche Temperatur haben. Die Zutaten daher immer einige Zeit vor der Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen.

Probier es aus und lass dich von den weiteren Rezeptideen inspirieren. Mit dem Nockerlgrieß lassen sich nämlich nicht nur die klassischen Grießnockerl, sondern auch interessante Rezeptideen wie Grieß-Kleeblätter und sogar süße Gerichte wie Grießnockerl-Auflauf zubereiten.

Magst du es butterweich oder doch kernig?

Je nach Geschmack gelingen Grießnockerl mit einem Kern oder ganz durch. Die geformten Grießnockerl werden in mäßig kochendes Wasser gelegt und sollten ca. 12 Minuten bei mittlerer Hitze leicht sieden. Für kernige Grießnockerl solltest du sie 4-5 Minuten mit Deckel ziehen lassen. Für butterweiche Grießnockerl die Nockerl 8 Minuten ziehen lassen. Die Gesamtkochzeit beträgt ca. 20 Minuten.

Wo gibt es Goldmarke Nockerlgrieß zu kaufen?

Schneller Suppengenuss für unterwegs

Mit etwas Gemüse und selbstgemachten Grießnockerln ist die Suppe eine nahrhafte Mahlzeit, die auch unterwegs wiedererwärmt werden kann: Einfach etwas Gemüsesuppe heiß machen und die Grießnockerl darin erwärmen. Funktioniert übrigens auch super als Snack beim Rodeln, Schifahren oder Langlaufen: Einfach heiße Suppe in einer Thermoskanne mitnehmen!

Ein 2. Leben für Recheis Nudeln

Der Nockerlgrieß wird übrigens nur aus besten Recheis Nudeln mit naturreinen Zutaten gemacht. Bei der Produktion kommt es immer wieder mal vor, dass eine Nudel nicht so schön gelingt. Weil diese aber trotzdem genauso gut schmeckt, wird sie zu Grieß gemahlen und darf sich so, in einem 2. Leben als Grießnockerl so richtig schmecken lassen!

Ein 2. Leben für Recheis Nudeln

Der Nockerlgrieß wird übrigens nur aus besten Recheis Nudeln mit naturreinen Zutaten gemacht. Bei der Produktion kommt es immer wieder mal vor, dass eine Nudel nicht so schön gelingt. Weil diese aber trotzdem genauso gut schmeckt, wird sie zu Grieß gemahlen und darf sich so, in einem 2. Leben als Grießnockerl so richtig schmecken lassen!

Zusätzliche Informationen

Lagerhinweis: Trocken und vor Sonnenlicht geschützt lagern.

Zutaten: HARTWEIZENGRIESS, EIER (10%), 2 Eier je kg Teigware

Allergene: A - Glutenhaltiges Getreide, C - Eier

Zubereitung:
80 g Recheis Nockerlgrieß

30 g weiche Butter

1 frisches, mittelgroßes oder großes Ei

1 Prise Salz



Die Butter schaumig schlagen. Mit dem Ei und einer Prise Salz verrühren. Nockerlgrieß dazugeben und gut vermischen. 3-5 Min. rasten lassen, Nockerl formen, in mäßig kochendes Wasser einlegen und 12 Min. köcheln lassen. Anschließend Topf von der Platte nehmen und 5-8 Min. ziehen lassen.

TIPP: Eier und Butter vor Verwendung auf Zimmertemperatur bringen.

Nährwerte

100 g ungekochte Teigwaren enthalten durchschnittlich:
Energie: 1502 kj | 359 kcal

Fett: 2,4 g
davon gesättigte Fettsäuren: 1,3 g

Kohlenhydrate: 69 g
davon Zucker: 0,5 g

Ballaststoffe: 4,5 g
Eiweiß: 13 g
Salz: 0,04 g

Mit Recheis Nockerlgrieß gelingen auch noch viele weitere Rezeptideen

Grießnockerl-Auflauf mit Äpfeln, Nüssen und Rosinen

Grießnockerl-Auflauf mit Äpfeln, Nüssen und Rosinen

Süßer Scheiterhaufen mit Recheis NockerlgrießDieser Grießnockerl-Auflauf mit Äpfeln, Nüssen und Rosinen wird so ähnlich wie ein Scheiterhaufen zubereitet. Das süße Gericht ist herrliches Seelenfutter für verschneite Winterabende und die Küche wird mit Vanilleduft...

mehr lesen