Selbstgemachte Ravioli mit Kürbis-Mandel-Füllung

Dieses Rezept für Ravioli mit Kürbis-Mandel-Füllung wird mit selbstgemachtem Nudelteig aus Recheis Hartweizengrieß zubereitet. Der doppelt vermahlene Hartweizengrieß aus 100 % österreichischen Zutaten eignet sich ideal für die Zubereitung von frischen Nudelspezialitäten wie den Ravioli in diesem Rezept. Mit ihrer Kürbis-Mandel-Füllung sind sie wunderbar für den Herbst und können sowohl als Vor- als auch Hauptspeise serviert werden.

selbstgemachte-ravioli-mit-kuerbis-mandel-fuellung
rezept-kochzeit-60

Kochzeit: 60 Minuten

rezept-schwierigkeitsgrad-mittel

Schwierigkeitsgrad: mittel

rezept-vegetarisch

vegetarisch

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

    Für den Ravioli Grundteig:
  • 300g

    Recheis Hartweizengrieß

  • 3

    Eier

  • 3EL

    Olivenöl

  • 1

    Prise Salz

  • Wasser nach Bedarf

  • Für die Kürbis-Mandel-Füllung:
  • 300g

    Hokkaidokürbis

  • 1

    kleine Zwiebel

  • 1

    Knoblauchzehe

  • 200ml

    Gemüsebrühe

  • 1

    Eigelb (Eiweiß zum Bestreichen beiseitestellen)

  • 60g

    Parmesan, gerieben

  • 50g

    gemahlene Mandeln

  • eine Prise Muskatnuss

  • Salz & Pfeffer

  • Zum Servieren:
  • 100g

    Butter

  • 3EL

    gehackte Pekannüsse oder Mandeln

  • 10

    frische Salbeiblätter, gehackt

  • Parmesan, gerieben

 

Gelingt besonders bissfest mit:

Zubereitung

aufzaehlung-eins-40px-tiny

Für den Ravioli Grundteig den Recheis Hartweizengrieß, die Eier, Olivenöl und Salz mit einer Küchenmaschine 2-3 Minuten verrühren. Dabei nach und nach löffelweise Wasser nach Bedarf zugeben, bis eine bröselige Masse entsteht und der Teig beginnt zusammenzuklumpen.

aufzaehlung-zwei-40px

Die bröselige Masse dann von Hand zu einem Teig zusammendrücken und händisch noch einige Minuten weiterkneten, bis ein kompakter, elastischer Teig entsteht. Den fertigen Teig zugedeckt ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen.

aufzaehlung-drei-40px

Währenddessen für die Kürbis-Mandel-Fülle den Hokkaidokürbis waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken.

aufzaehlung-vier-40px

Kürbiswürfel und gehackte Zwiebel sowie Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weichgekocht ist, dabei immer wieder umrühren. Der Kürbis sollte so weich sein, dass er sich zu einer festen Kürbispüreemasse im Topf zerdrücken lässt. Dann etwas abkühlen lassen und Eigelb, Parmesan sowie gemahlene Mandeln unterheben. Mit einer Prise gemahlener Muskatnuss und Salz & Pfeffer würzen.

rezept-tipp

Hinweis: Wenn die Masse noch zu heiß ist, stockt das Eigelb vorzeitig und flockt.

aufzaehlung-fuenf-40px

Dann den Ravioliteig am besten mit Hilfe von einer Nudelmaschine dünn auswalzen, mit etwas Hartweizengrieß bestäuben und in Teigstränge schneiden.

aufzaehlung-sechs-40px

Auf einen dünnen Teigstrang jeweils ca. einen Teelöffel Füllung mit etwas Abstand platzieren. Rundherum mit dem aufgehobenen Eiweiß Nun einen zweiten Teigstrang darauflegen und rund um die Füllung andrücken. Die Ravioli mit einem Teigschneider oder einem kleinen Glas ausstechen.

aufzaehlung-sieben-40px

Die fertig geformten Ravioli vorsichtig in kochendes, gesalzenes Wasser geben, Hitze reduzieren und für 3-4 Minuten leicht sieden lassen.

aufzaehlung-acht-40px-tiny

Die grob gehackten Pekannüsse oder Mandeln in einer Pfanne zuerst für 1-2 Minuten ohne Fett rösten, dann die Butter dazugeben und bräunen lassen. Die gewaschenen, gehackten Salbeiblätter dazugeben und die fertig gekochten Ravioli darin schwenken. Sofort mit Parmesan nach Geschmack servieren.

Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!

Viele weitere Rezeptideen mit Recheis Hartweizengrieß

Grundrezept Knuspriger Pizzateig

Grundrezept Knuspriger Pizzateig

Mit diesem Grundrezept für Pizzateig gelingt dir knusprige Pizza ganz nach deinem Geschmack. Der hohe Gehalt an Kleberprotein im Recheis Hartweizengrieß aus 100 % österreichischem Getreide macht den Teig besonders elastisch und einfach zu verarbeiten....

mehr lesen
Süßer Grießauflauf

Süßer Grießauflauf

 Gelingt besonders bissfest mit:Zubereitung Milch, Zucker, Zimt, Vanillezucker, Zitronenabrieb und Salz in einen Topf geben und aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen und den Hartweizengrieß zügig einrühren, damit sich keine Klumpen bilden....

mehr lesen
Grundrezept Spätzle

Grundrezept Spätzle

Dieses Grundrezept für Spätzleteig mit dem Recheis Hartweizengrieß aus 100 % österreichischem Getreide ist ideal als Beilage oder als Basis für Käsespätzle.  Gelingt besonders bissfest mit:Zubereitung Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit...

mehr lesen

Ideen für köstliche Nudelgerichte

Rindsrouladen mit Paradeissauce und Bandnudeln

Rindsrouladen mit Paradeissauce und Bandnudeln

© GUSTO/Dieter BraschNudelglück das Generationen verbindet - österreichische Rezeptklassiker in Kooperation mit GUSTOIn Kooperation mit GUSTO – Österreichs größtem Kochmagazin – haben wir köstliche Ideen aus der österreichischen Nudelküche in einem Rezeptheft...

mehr lesen
Nudelpfanne mit weißem Pesto

Nudelpfanne mit weißem Pesto

© GUSTO/Dieter BraschNudelglück das Generationen verbindet - österreichische Rezeptklassiker in Kooperation mit GUSTOIn Kooperation mit GUSTO – Österreichs größtem Kochmagazin – haben wir köstliche Ideen aus der österreichischen Nudelküche in einem Rezeptheft...

mehr lesen
Spaghetti aglio e olio

Spaghetti aglio e olio

Spaghetti aglio e olio ist ein beliebtes und einfaches Nudelgericht, das mit den Recheis Goldmarke Spaghetti N°5 perfekt gelingt. Mit nur wenigen Zutaten ist es das ideale Gerichte für Tage an denen es schnell gehen soll, ohne auf Geschmack verzichten zu...

mehr lesen